AA
E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
verwaltung@lebenshilfe-borken.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
02861 / 92451-0

Ambulant Unterstütztes Wohnen

Vorlesen

Das Ambulant Unterstützte Wohnen (AUW) ist ein ambulantes, psychosoziales Betreuungsangebot für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung. Einzelpersonen, Paare oder auch Menschen in Wohngemeinschaften werden in ihren Wohnungen von einem multiprofessionellen Team individuell und bedarfsgerecht unterstützt.

Wir leben in unseren Betreuungskonzepten die Möglichkeiten der Selbstbestimmung und stärken Menschen mit Behinderung am Leben der Gesellschaft teilnehmen zu können.

Wir verfügen über unterschiedliche Konzepte, die wir passgenau an den Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung ausrichten.

Wir bieten mit einer individuellen Hilfeplanung Unterstützung in verschiedenen Bereichen an:

  • Suche nach einer Wohnung
  • Bewältigung der lebenspraktischen Bereiche (z.B. Haushaltsführung, Kleider-/Körperpflege)
  • Behördengänge
  • Finanzverwaltung (z.B. Einteilung des verfügbaren Geldes)
  • Gesundheitssorge ( z.B. Arztbesuche, Terminplanung, Erklärung der Medikation)
  • persönliche Krisensituationen
  • Kontakte zu Angehörigen
  • Aufbau von Sozialkontakten
  • Anregungen zur individuellen Freizeitbeschäftigung


Freiwillig engagierte Mitarbeiter bieten Freizeitangebote an; beispielsweise gemeinsames Kochen, Begleitung zu Diskobesuchen oder Spielenachmittage. Diese werden vom FuD der Lebenshilfe Borken organisiert.

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Bild
Tobias Meyer
Leitung AUW
"Die Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung ist spannend: zu erkennen welche Fähig- und Fertigkeiten Menschen mit Behinderung haben, beeindruckt mich immer wieder. Mir ist es wichtig, in der Zusammenarbeit mit Menschen mit Behinderung, diese Ressourcen zu erkennen, zu fördern und auch zu erhalten. Ziel ist es Teilhabe zu ermöglichen, denn eine offene, vielseitige und demokratische Gesellschaft muss die uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen ermöglichen. Dies zeichnet sie aus.
Hierfür setzt sich die Lebenshilfe ein."
Bild
Kerstin Kempf
Stellvertretende Leitung AUW
„Bereits in jungen Jahren habe ich regelmäßige Sonntagsdienste in Wohnstätten gemacht. Auch im Freundeskreis war mir der Kontakt mit Menschen mit geistiger Behinderungen nicht fremd. Die Ehrlichkeit, Freundlichkeit und Offenheit der Menschen faszinierte mich sehr. Es erstaunt mich, wie viel in Menschen mit Behinderung steckt. Für mich ist es immer wieder eine Herausforderung, die Ressourcen der Betroffenen aufzunehmen und sie auszubauen, damit ein selbstbestimmtes Leben möglich ist bzw. erhalten bleibt. Mit meinem Dienst bei der Lebenshilfe kann ich hier einen großen Teil dazu beitragen.“

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook und Instagram, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen