Vorfreude auf den Weseker Rosenmontagsumzug

Am Mittwochabend trafen sich Bewohner und Mitarbeiter der Lebenshilfe Wohnstätten aus Heiden und Gemen auf dem Hof Vorholt in Heiden-Leblich.
Bereits zum achten Mal werden Jecken der Lebenshilfe beim Rosenmontagsumzug in Weseke dabei sein, die Vorfreude insbesondere bei den Bewohnern der Wohnstätten ist groß.
Ein Grund dafür ist sicherlich auch, dass die Lebenshilfe sich in Weseke sehr wohl fühlt und von allen Verantwortlichen dort herzlich wilkommen geheißen wird.

Unter dem Motto: Lebenshilfe: So bunt wie das Leben! wurde der Wagen farbenfroh gestaltet, die Kostümierung der Beteiligten wird sicherlich ebenso farbenfröhlich ausfallen.
Hinter dem Allen steckt viel Arbeit; ohne das Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Lebenshilfe und die freiwillige Unterstützung von engagierten Helferinnen und Helfern aus Heiden würde das in der Form nicht möglich sein.
Brigitta Vorholt stellt nicht nur wie in jedem Jahr den Wagen und den Traktor zur Verfügung, sie ist auch beim Umzug am Rosenmontag mit Schwager Alfons und Schwester Cordula aktiv dabei.
Weiterhin aktiv unterstützt in der Vorbereitung und beim Umzug selbst, wird die Truppe von Edith Fischdick und Alois Kormann, beide ebenfalls Heidener.

„Eine klasse Aktion über die wir uns in Weseke jedes Jahr auf´s Neue freuen“, sagt Zugleiter Matthias Kösters, der den Akteuren am Mittwoch einen Besuch abstattete.
Der offizielle Grund seines Besuchs war die Wagenabnahme, er genoss es aber auch sichtlich, am fröhlichen Treiben teilzuhaben. „Weitere Gruppen, die sich mit solch einer Freude am Umzug beteiligen, sind uns jederzeit herzlich willkommen“, betonte Matthias Kösters.
Alle Beteiligten hoffen jetzt darauf, dass der Wettergott am Montag gnädig gestimmt ist, dann werden alle gemeinsam sicherlich einen ganz wunderbaren Tag haben.

 
 
 
 
 

© 2010 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Borken und Umgebung e.V. - Mozartstr. 21a, 46325 Borken - E-Mail: verwaltung@lebenshilfe-borken.de